gesund-im-norden-gesundheit-magazin-reisen-nach-helgoland-während-corona-pollen-pollenarm-gräser

Helgoland - Pollenarme Luft und allergiker­freundliche Kommune

Reisen stellen für Allergiker in verschiedener Hinsicht eine gesundheitliche Herausforderung dar. In einer Allergikerfreundlichen Kommune fördert die Kommunalverwaltung Maßnahmen, die die touristische Infrastruktur für Gäste verbessert, die von Allergien betroffen sind.

Die vergleichsweise geringe Pollenbelastung auf Helgoland wird von vielen Urlaubern bereits seit Jahren als angenehm empfunden. Die Zertifizierung geht aber noch weiter. Pollenallergiker können im Pollenprofil der Insel einsehen, zu welchen Zeiten welche Pollenbelastung herrscht und sich entsprechend darauf einrichten. Bei einer Neubepflanzung im Ortskern sollen pollenarme Pflanzen bevorzugt werden. Der Lebensmittelmarkt hat zunehmend auch Produkte im Sortiment, die den besonderen Anforderungen von Allergikern gerecht werden, die zertifizierten Restaurants und Beherbergungsbetriebe sind sensibilisiert für eine allergikerfreundliche Umgebung zu sorgen, und auf Anliegen und spezielle Bedürfnisse von Allergikern einzugehen. Seit dem 1. April 2019 führt die Gemeinde nun das ECARF-Siegel, das Allergikern eine Orientierungshilfe bietet. Zertifizierte Betriebe aus den Bereichen Einzelhandel, Beherbergung und Gastronomie erkennen Allergiker an dem Siegel der ECARF.

Entschleunigung, mildes Klima, viele Sonnenstunden und einfach mal wieder tief Durchatmen können, tragen sicher auch zum besonderen Wohlbefinden bei.

Auf Helgoland hat Seele baumeln lassen immer Saison.

Helgoland in Zahlen

Helgoland liegt inmitten der Nordsee, etwa 60 km von der deutschen Küste entfernt. Rund 1.500 Insulaner haben auf Deutschlands einzigartiger Hochseeinsel ein Zuhause gefunden. Gleichzeitig strömen jährlich etwa 350.000 Gäste nach Helgoland – Tendenz steigend! Das zum Kreis Pinneberg in Schleswig-Holstein zugehörige Eiland besteht seit dem Jahr 1720 aus zwei Inseln. Seinerzeit kappte eine verheerende Sturmflut die Verbindung zwischen der „Hauptinsel” mit seiner imposanten Steilküste, die 61 Meter aus dem Meer ragt, und der vorgelagerten Düne. Während die Hauptinsel circa 1 km² misst, kommt die benachbarte Badedüne auf eine Größe von etwa 0,7 km².

Helgoland in allen Facetten

Helgoland ist eine Oase der Ruhe für Stress­geplagte und ein einzigartiges Naturparadies. Begünstigt durch das milde Hochseeklima, ist Helgoland eine außergewöhnlich vielseitige Urlaubs- und Erlebnisinsel sowie Kurort und Heilbad zu allen vier Jahreszeiten. Ob Groß oder Klein: Auf einem kleinen Streifzug läßt sich vielerlei Wissenswertes, Nützliches, Überraschendes und Nachdenkliches über Deutschlands einzige Hochseeinsel erfahren. Nicht ohne Grund verbringen Generationen immer wieder ihren Urlaub hier bei uns.

Das Prädikat Seebad oder Seeheilbad

Helgoland trägt das Prädikat Seeheilbad, oder besser gesagt Nordseebad – da sich die speziellen Voraussetzungen, die erfüllt werden müssen, für Nord- und Ostsee voneinander unterscheiden. Die Voraussetzungen für den Status Nordseebad sind erfüllt: Helgoland bietet eine Fülle an Gesundheitsdienstleistungen. Vom Kurarzt und medizi­nischen Einrichtungen für kurspezifische Versorgung durch Ärzte und Apotheker bis hin zur medizinisch-therapeutischen Infrastruktur. 

Helgoland - Pollenarme Luft und allergiefreundlich - 01

Ein Aufenthalt auf Helgoland stärkt das Herz-Kreislaufsystem und die Atemwege. Zu verdanken ist das dem Reizklima, das die Atemtätigkeit vertieft und die Immunabwehr steigert. Gutes Bioklima und hohe Luftqualität auf Helgoland entsprechen den erhöhten Ansprüchen von Atemwegserkrankungen. Wie es gesetzliche Vorschriften erfordern, befindet sich die Ortsmitte nicht weit entfernt vom Strand und eine ofmals barrierearme Infrastruktur erlaubt es Kurgästen, sich ihren Anforderungen entsprechend auf der Insel fortzubewegen. Eine strandnahe Promenade, verschiedene Themenwanderwege, bewachte Badestrände, gastronomische Betriebe sowie die Tourist-Information runden das touristsiche Angebot ab. 

Auch die Unterkünfte halten die Rahmenbedingungen für einen erholsamen Aufenthalt ein. Darüberhinaus gibt es kulturelle, gesundheitsdienliche und sportliche Angebote zu therapeutischen genauso wie unterhaltenden Zwecken. Regelmäßig überprüfen wir die Qualitätsstandards der Helgoländer Kur- und Touristikorganisationen. Auch eine Klimabeurteilung des Bioklimas und der Luftqualität sowie Kontrollen der bioklimatischen Einflussfaktoren und Gutachten zur Luftqualität werden in den vorgeschriebenen Abständen sorgfältig.


Kontakt

Helgoland Tourismus-Service
Tourist Information
Lung Wai 27 ( im „atoll“)

Telefon: 04725 808 808
info@helgoland.de
www.helgoland.de


Text: Helgoland Tourismus-Service
Fotos: Helgoland Tourismus-Service Ottmar Heinze, Brigitte Rauch, Ralf Steinbock

Anzeige buchen

Ihre Ansprechpartnerinnen

Inga-Kathrin Schelzig
Redaktionsleiterin
Telefon: 04321 4989-22
info@gesund-im-norden.de

Katja Knabe
Medienberaterin
Mobil: 0170 4314762
knabe@gesund-im-norden.de

cyoto GmbH
Büro für nachhaltige Kommunikation
Brachenfelder Str. 45
24534 Neumünster