Sanitätshaus Kowsky: Blasenschwäche weil nur wenige darüber reden

Blasenschwäche – ein Leiden, von dem schätzungsweise rund neun Millionen Menschen in Deutschland betroffen sind und das dennoch kaum thematisiert wird. Aus Scham und Unsicherheit ziehen sich viele Menschen mit Inkontinenz in ihr Zuhause zurück.

Nicht selten hat dieser soziale Rückzug die Vereinsamung und Verstärkung des körperlichen Leidens einhergehend mit einer psychischen Belastung zur Folge. „Das muss nicht sein, denn es gibt gute Hilfsmittel – und das für jedes Alter – vom Kind bis zum Senior“ erklärt Marco Ernst, verantwortlich für den Bereich Inkontinenz im Sanitätshaus Kowsky. „Die Produkte für die Inkontinenzversorgung werden stetig weiterentwickelt und bieten Sicherheit und Komfort gleichzeitig. Sie sind flexibel, dünner, saugfähig und anatomisch so geformt, dass sie einen hohen Tragekomfort bieten.

Jetzt kostenloses Musterpaket anfordern

Davon können sich Betroffene jetzt überzeugen. Und zwar mit einem unverbindlichen Musterpaket, das man ganz einfach anfordern und in Ruhe zuhause testen kann. Weitere Informationen, nicht nur zum Thema Inkontinenz, erhalten Interessierte auf der Website des Sanitätshauses, in allen Filialen oder per Telefon.

Das Musterpaket gibt es kostenlos unter: www.kowsky.com/Inkontinenz

Der Versand erfolgt deutschlandweit, die Pakete sind neutral gehalten. Das Sanitätshaus Kowsky zeigt inzwischen mit 13 Filialen Präsenz, neue Filialen wurde vor Kurzem in Kiel und Büdelsdorf eröffnet.


Kontakt

Sanitätshaus Kowsky GmbH
Havelstraße 6
24539 Neumünster
Telefon 04321 9945-0
www.kowsky.com


Text: Sanitätshaus Kowsky GmbH
Foto: Dörte Dorfer

 

Anzeige buchen

Ihre Ansprechpartnerinnen

Inga-Kathrin Schelzig
Redaktionsleiterin
Telefon: 04321 4989-22
info@gesund-im-norden.de

Katja Knabe
Medienberaterin
Mobil: 0170 4314762
knabe@gesund-im-norden.de

cyoto GmbH
Büro für nachhaltige Kommunikation
Brachenfelder Str. 45
24534 Neumünster