Geschäftsführer Maximilian Schay (rechts) und Küstenrad Kiel Filialleiter Joël Parge-Kirchoff (links)

E-Bikes sind im Trend, aber welches ist das Richtige?

Immer mehr Menschen steigen auf das E-Bike um. Kein Wunder, die Technologie ist inzwischen sehr ausgereift und sicher. „Und E-Bike fahren ist wie Rückenwind – nur immer,“ so Küstenrad-Inhaber Maximilian Schay.

Das mag uns Nordlichtern einleuchten. Aber welches Modell zu einem passt, das ist die große Frage.

„Das kommt völlig auf die eigenen Bedürfnisse an,“ weiß Maximilian Schay. Möchte man regelmäßig mehrere Kilometer pendeln, z. B. zur Arbeit, oder längere Radtouren unternehmen, bietet sich ein E-Trekkingbike an – der absolute Allrounder unter den Elektrofahrrädern. Soll es eher gemütlich auf den Markt zum Einkaufen gehen, gibt es dafür das E-Citybike. Und dann wären da noch die praktischen E-Kompaktbikes mit wendiger 20-Zoll-Bereifung, um flexibel auf Tour zu sein.

Damit man bei der heutigen Auswahl die Orientierung behält und am Ende auf dem E-Bike sitzt, das perfekt zu einem passt, dafür gibt es die geschulten Berater*innen in den Küstenrädern.

Die Küstenrad E-Bike Stores findet man in ganz Schleswig-Holstein, beispielsweise in Neumünster, Kiel, Eckernförde oder Brunsbüttel. Das nächstgelegene Küstenrad finden Interessierte auf www.kuestenrad.de. Wenn man auf der Website oder telefonisch einen Termin vereinbart, kann man sichergehen, dass die Expert*innen auch ausreichend Zeit für eine unverbindliche Beratung mitbringen. Also einfach mal reinklicken, durchrufen – oder direkt vorbeikommen – und vielleicht fährt man schon bald selbst immer mit Rückenwind!


Kontakt

Küstenrad E-Bike Stores
www.kuestenrad.de


Text + Fotos: Küstenrad E-Bike Stores

Anzeige buchen

Ihre Ansprechpartnerin

Inga-Kathrin Schelzig
Redaktionsleiterin
Telefon: 04321 4989-22
info@gesund-im-norden.de

cyoto GmbH
Büro für nachhaltige Kommunikation
Brachenfelder Str. 45
24534 Neumünster